FANDOM


Oz.jpg

Oz

Oz ist ein Werwolf und der erste feste Freund von Willow. Gespielt wird er von Seth Green.

Zur PersonBearbeiten

Daniel Osbourne, genannt Oz, ist ein Mitglied der Scooby-Gang. Er hat einen sehr trockenen Humor und zeigt nur selten seine Emotionen. Er wird jeden Monat während des Vollmondzeitraums für drei Nächte zum Werwolf und hat einmal in diesem Zustand einen Seitensprung mit einer Werwölfin begangen, so dass es zum Bruch der bis zu diesem Zeitpunkt mustergültig geführten Beziehung mit Willow kommt. Oz verlässt Sunnydale, um den Umgang mit seinem Fluch zu lernen und in seinen Werwolfphasen keinen Schaden anzurichten. Als er später noch einmal zurückkehrt, nachdem er an verschiedenen Orten der Welt gelernt hat, mit seinem Werwolfsein umzugehen, gerät er aus der Fassung, als er begreift, dass Willow und Tara ein Paar sind. Er greift Tara an, wird von der „Initiative“ gefasst, von Buffy befreit und verlässt daraufhin Sunnydale endgültig.

TriviaBearbeiten

Der Charakter des Oz kam in der zweiten Staffel zum Cast und wurde während der vierten Staffel aus der Serie herausgeschrieben, da Darsteller Seth Green sich mehr seiner Kinokarriere widmen wollte. Danach hatte er noch einen Gastauftritt in Buffy und einen in der Serie Angel.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki